loading icon
Zeitmanagement

Fernlehrgang Praxisguide: Zeitmanagement

Wer vor der Wahl steht, welcher Fernlehrgang es werden soll, oder sich über hier vorgestellte Beraterberufe informiert, der sucht regelmäßig nach wohl einer der wichtigsten Informationen zum Fernlehrgang: der Lehrgangsdauer. Wie das Zeitmanagement aussehen muss, um Zeitpuffer zu schaffen, verrät dieser Fernlehrgang Praxisguide.

Zeitmanagement sinnvoll planen

Jeder Fernlehrgang besteht aus einer regulären Studienzeit und einer Verlängerungsphase. Detaillierte Informationen dazu, was das je nach Anbieter bedeutet, zeigt ein Blick in das Infomaterial, das Sie hier kostenlos und unverbindlich bestellen können. Ausgewiesen wird zudem, wieviel Stunden pro Woche das Studium in Anspruch nehmen wird, wenn Sie es in der Regelzeit absolvieren. Aufbauend auf diese Zeitangaben kreieren Sie sich Ihre Zeitplanung – inklusive Zeitpuffer.

1.) Kurzseminare und Weiterbildungen bis zu 12 Monaten

Fernlehrgänge und Weiterbildungsoptionen, die binnen einem Jahr zu stemmen sind, sollten hinsichtlich des Zeitmanagement wie folgt geplant werden: Zunächst einmal muss – je nach Lerntyp – grundsätzlich entschieden werden, ob in dem Jahr der Weiterbildung Urlaub geplant werden soll oder nicht. Dafür spricht ganz klar der Erholungsfaktor, den ein Urlaub bietet. Oftmals fällt danach allerdings die Rückkehr zu diszipliniertem Lernen nicht leicht.

In den ersten beiden Wochen des Monats wird gelernt. Dazu bieten sich diverse Lernmethoden an, wie beispielsweise das Mindmapping oder das Bearbeiten der Studienbriefe, indem die wichtigsten Passagen markiert werden. In Woche 3 steht dann bereits die erste Kurzprüfung an. In Woche 4 kann nochmal wiederholt werden, was in Woche 3 thematisch einer Vertiefung bedurfte. Ab dem zweiten Monat des Fernlehrgangs (meist bieten die Anbieter den ersten Monat zum Schnuppern an) ist es sinnvoll, in Woche 3 und 4 eine kurze Wiederholung der bereits verinnerlichten Lerninhalte einzuplanen. So ist gewährleistet, dass das Gelernte auch langfristig abrufbar ist.

Mit Urlaubsplanung kann – der Einfachheit halber – entweder ein Monat der Verlängerungszeit zum Kraft tanken genutzt werden. Alternativ wird das Selbststudium so angelegt, dass in Woche 1 gelernt wird, in Woche 2 die Kurzprüfung ansteht sowie in Woche 3 eine Wiederholung. Die Woche 4 wird quasi „angespart“ als Zeitpuffer – für Urlaub oder andere Eventualitäten, die das Leben nun mal so bereithält.

2.) Langfristige Lehrgänge und Fernstudiengänge ab 12 Monaten

Bei Lehrgängen, die grundsätzlich bereits über ein Jahr dauern, sollte in jedem Fall ein Urlaub eingeplant werden. Dieser kann ähnlich geplant sein wie bei den Kurzseminaren bereits erklärt wurde: Entweder der Urlaub wird direkt aus dem Zeitkontingent der möglichen Verlängerung genutzt oder die reguläre Lernzeit wird verkürzt, um einen Zeitpuffer zu schaffen.

Vor- und Nachteile im Zeitmanagement ergeben sich aus beiden Varianten: Wer die Urlaubszeit aus dem Zeitkontingent der Verlängerung „bezahlt“ hat während der Studienzeit vergleichsweise wenig Zeitdruck, was das Lernen der Studienbriefe angeht. Allerdings wird für den Urlaub das Zeitfenster der kostenlosen Verlängerungsoption der Fernlehrgangsanbieter angekratzt, was auch dann sinnvoll eingesetzt wäre, wenn es sich um einen Notfall handelt.

Das heißt: Wer durch Krankheit, ein Problem in der Familie oder in der Arbeit eingebremst wird, ist über das Zeitgeschenk der Fernlehrgangsanbieter sicherlich froh. Daher sollte dieses möglichst auch für Notfälle bewahrt werden. Auch solche Eventualitäten sind

3.) Lehrgänge mit Präsenzphase

Lehrgänge mit Präsenzphase müssen mit Blick auf das Zeitmanagement ähnlich behandelt werden wie ein Urlaub, denn: Präsenzphasen unterbrechen den Lern-Zeitplan. Je nach Umfang der Präsenzphase muss die Abwesenheit von zuhause entsprechend geplant sein. Im Betrieb muss Urlaub genommen werden. Auch die Pflege für Familienangehörige und/oder Haustiere muss organisiert sein.

Wer ohnehin nur ein knappes Zeitbudget zur Verfügung hat, sollte sich nicht darum bemühen, durch Mehrarbeit einen zusätzlichen Zeitpuffer zu schaffen. Mehrarbeit bedeutet auch eine starke Belastung der eigenen Leistungsfähigkeit. Diese gilt es allerdings nicht punktuell über die Maßen zu belasten, sondern über einen längeren Zeitraum hinweg zu erhalten.

Infomaterial anfordern Banner - Berater
Infomaterial anfordern Banner - Berater
Infomaterial anfordern Banner - Berater
ILS Hochschule Logo

seit 1977

80.000 Fernschüler/Jahr

über 200 Fernkurse

90 % Bestehensquote

Bildungsgutscheine

zertifizierter Abschluss

gratis Probelektionen

4 Wochen Probestudium

Studiengemeinschaft Darmstadt Logo

seit 1948

60.000 Fernschüler/Jahr

über 200 Fernkurse

90 % Bestehensquote

Bildungsgutscheine

zertifizierter Abschluss

gratis Probelektionen

4 Wochen Probestudium

Fernakademie für Erwachsenenbildung Logo

seit 1989

80.000 Fernschüler/Jahr

über 200 Fernkurse

hohe Bestehensquote

Bildungsgutscheine

zertifizierter Abschluss

gratis Probelektionen

4 Wochen Probestudium

Hamburger Akademie für Fernstudien Logo

seit 1969

über 180 Fernkurse

Online Campus

hohe Bestehensquote

Bildungsgutscheine

zertifizierter Abschluss

gratis Probelektionen

4 Wochen Probestudium

Bildungswerk für therapeutische Berufe Logo

seit 1985

Spezialisierung möglich

Beginn jederzeit

hohe Bestehensquote

viele Fördermöglichkeiten

Existenzgründungsberatung

gratis Probelektionen

2 Wochen Probestudium

Impulse e.V. Logo

seit 1990

37 Aus- und Weiterbildungen

individueller Studienbeginn

Online-Studienzentrum

zertifizierter Abschluss

kostenfreie Nachbetreuung

mehr als 40 Seminarorte

14 Tage kostenlos testen

APOLLON Hochschule Logo

seit 2005

3.500 Fernschüler

50 Studien- & Lehrgänge

Studienbetreuung

zertifizierter Abschluss

hohe Bestehensquote

gratis Probelektionen

4 Wochen Probestudium

IST-Studieninstitut Logo

seit 2005

~ 90 Fernstudiengänge

Online Campus

93 % Weiterempfehlung

Einstieg jederzeit

Zertifiziertes Institut

Fördermöglichkeiten

14-tägige Testphase

Wilhelm Büchner Hochschule Logo

seit 1997

über 6.000 Studierende

Finanzielle Förderung

über 50 Studiengänge

zertifizierter Abschluss

hohe Bestehensquote

Hochschule für Technik

4 Wochen Probestudium

AKAD University Logo

seit 1959

über 66.000 Absolventen

36 Fernstudiengänge

120 Weiterbildungen

zertifizierter Abschluss

96 % Erfolgsquote

33 Prüfungszentren

4 Wochen Probestudium

EURO-FH Logo

seit 2003

Über 7.000 Studierende

kostenloser Studienführer

hohe Bestehensquote

zertifizierter Abschluss

Studieren ohne Abitur

12 Prüfungszentren

4 Wochen Probestudium

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Online Campus: So funktioniert das Online Studium heute

Der Online Campus hat das Fernstudium revolutioniert. Er fungiert als moderne und flexible Austauschplattform. Er bietet neben speziell aufbereiteten Lehrinhalten die Möglichkeit sich mit Dozenten und Kommilitonen auszutauschen.

mehr lesen

Nützliche Lerntipps zum Fernstudium

Damit Sie Ihr Fernstudium erfolgreich gestalten, haben wir die wichtigsten Lerntipps für Sie zusammengestellt. So bringen Sie Ihr Fernstudium und Ihren Beruf unter einen Hut und es bleibt noch genug Zeit für Privates.  

mehr lesen

Entscheidend für die Zukunft – die Fernstudienwahl

Sollten Sie bei Ihrer Fernstudienwahl noch unentschlossen sein, dann haben wir hier noch ein paar hilfreiche Tipps für Sie. Die Wahl des Studienfaches ist oft der Wegweiser für Ihre spätere berufliche und private Laufbahn.

mehr lesen