Werbeperson an der Sidebar, zeigt auf kostenloses Infomaterial Button.

Best Ager – Weiterbildung Generation 50+

Für die Wissenschaftler sind sie eine Risikogruppe auf dem Arbeitsmarkt, für Marketing-Experten sind sie kaufkräftige Konsumenten. Wer sie? Die Generation 50+, auch bekannt als Best Ager. Doch wie charakterisieren sie sich und was tun sie den lieben langen Tag? Fakt ist, dass die heutige Generation 50 plus längst nicht mehr die von anno dazumal ist. Der demografische Wandel erhält mit dieser Generation ein Gesicht – und das ist noch geistig fit und wissbegierig.

Bildung und Best Ager? Passt das zusammen?

In den Kursen der Volkshochschulen wird dies sicherlich am deutlichsten: Hier findet man Kurse, die explizit für die Generation 50+ ausgewiesen sind – und für die Auslandsreise mit entsprechenden Fremdsprachenkenntnissen oder den Umgang mit Internet und Tablet rüsten. Doch auch in Universitäten sind die Best Ager längst zum festen Bild beim Blick in die Hörsäle geworden.
Warum denn auch nicht, schließlich hat die Generation 50 plus die besten Voraussetzungen im Gepäck, um noch einmal die Schulbank zu drücken.

Gefördert werden:
  • Die Zeit, die beispielsweise für die Erziehung der Kinder angefallen ist, kann nun anderweitig genutzt
  • Eine Weiterbildungsmaßnahme hilft, geistig fit zu bleiben – und fordert indes noch viel mehr als das tägliche Kreuzworträtsel am Frühstückstisch.
  • Ein Kurs oder Studium ist zudem eine gute Möglichkeit, sich zu qualifizieren – und in Kombination mit der Lebenserfahrung zum gut gebuchten Berater zu werden.

Kurz um: Für die Generation 50+ ist eine Weiterbildung sowohl eine Chance, weiterhin am Berufsleben teilzunehmen als auch eine sinnvolle Beschäftigung nicht einzurosten und an den Neuerungen und Innovationen des 21. Jahrhunderts teil zu haben.

Die Generation 50+ steigt ein ins Fernstudium

Zugegeben, noch stellen die Jüngsten und die Ältesten die kleinste Gruppe an Teilnehmern bei Fernstudiengängen, aber der Trend geht bergauf. Laut einer Studie des Bundesinstituts für Berufsbildung aus dem Jahr 2012 waren 6,8 Prozent der Teilnehmer an Fernlehrgängen 51 Jahre und älter. Zum Vergleich: Im Jahr 2010 wurde vom selben Forschungsinstitut statistisch belegt, dass 5 Prozent der Teilnehmer an Fernlehrgängen 51 Jahre und älter sind.
Dass der Trend weiter nach oben gehen wird, darüber sind sich alle einig, denn ist erst die Hemmschwelle Computer- und Internetnutzung überwunden, so gibt es für die Generation 50 plus keinen Grund mehr, nicht die Vorzüge eines Fernstudiums zu genießen – und am heimischen Rechner zu büffeln und Prüfungen abzulegen.

Die Erfahrung prädestiniert die Generation 50 plus als Berater

… und gerade im Bereich Beratung gibt es vergleichsweise viele Optionen, wohin der Weg führen kann. Mit ihrer Lebenserfahrung punkten die Best Ager bei der Ausbildung zum Ernährungsberater, zum Erziehungsberater und zum Psychologischen Berater. Doch auch Fachkräfte, die im IT- oder Energiebereich tätig sind oder waren, sind in einer Weiterbildung zum IT-Consultant oder Energieberater bestens aufgehoben. Auf Erfahrung und Kreativität bauen können Best Ager, die eine Ausbildung zum Farb- und Stilberater oder Feng-Shui Berater anstreben.

Und natürlich haben die Anbieter von Fernstudien noch zahlreiche weitere Optionen im Katalog, um sich weiterzubilden. Ein Vergleich der vielen Angebote lohnt sich in jedem Fall.

Tipp: Bestellen Sie das kostenlose Informationsmaterial, um vergleichen zu können, welcher Kurs ihnen die berufliche Neuorientierung ermöglichen könnte oder sie einfach nur persönlich interessiert.

Ein Blick in die Praxis

Was Sie im Fernstudium erwartet? Neue Erfahrungen, neue Erkenntnisse und ganz viel Input. In der Regel ist das Fernstudium eine Mischung aus Selbststudium und E-Learning-Angeboten. Der Vorteil liegt in der regionalen Unabhängigkeit und darin, dass das Tempo selbst bestimmt werden kann.
Tipp: Wer noch nicht weiß, ob ihm ein Fernstudium liegt, tut gut daran, die angebotene Testphase zu nutzen.

Auf geht’s Best Ager

… nutzen Sie die Vorzüge, die ein Fernstudium bietet, und zeigen Sie, dass die Generation 50+ auch diese Herausforderung mit Bravour meistern kann. Also: Infomaterial bestellen und selbst entscheiden, was die Zukunft bringt.
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Nützliche Lerntipps zum Fernstudium
Nützliche Lerntipps zum Fernstudium

Damit Sie Ihr Fernstudium erfolgreich gestalten, haben wir die wichtigsten Lerntipps für Sie zusammengestellt. So bringen Sie Ihr Fernstudium und Ihren Beruf unter einen Hut und es bleibt noch genug Zeit für Privates.

Ein Wegweiser - Abendstudium vs. Fernstudium
Ein Wegweiser - Abendstudium vs. Fernstudium

Die Suche nach einer Weiterqualifizierung kann sich mühsam gestalten. Sie müssen sich nicht nur für das Fach, sondern auch für die Art der Weiterbildung entscheiden. Abendstudium vs. Fernstudium die Entscheidungshilfe auf Ihrem Karriereweg.

Selbstständig als Berater
Selbstständig als Berater

Wer ist nicht gerne sein eigener Chef. Selbständig als Berater zu arbeiten stellt beruflich eine große Herausforderung dar. Welche Voraussetzungen für die Weiterbildung „Selbständig als Berater“ müssen Sie mitbringen? Erfahren Sie mehr…