loading icon
IT-Consultant

Im Fernlehrgang zum IT-Consultant

Das Berufsbild eines IT-Consultants ist sehr weit gefasst. In der IT-Security geht es zum Beispiel vor allem um den Datenschutz und die Sicherheit im Internet. Ein IT-Consultant berät aber genauso über die Einführung, Wartung oder Entwicklung von IT-Systemen. Um für seine Aufgabenbereiche optimal vorbereitet zu sein, sollte er über gute Kenntnisse in den Bereichen Informatik, Softwaretechnik und Betriebswirtschaft verfügen. Eine ständige Weiterbildung ist dabei unerlässlich, um immer auf dem neuesten Stand der Technik zu sein.

Je nach Fachrichtung arbeitet ein IT-Consultant oder IT-Berater in verschiedenen Arbeitsfeldern, wie zum Beispiel Asset Management, Problem- oder Anforderungsanalysen oder Sicherheit des IT-Systems. Er erstellt Durchführbarkeitsstudien, betreut die Einführung neuer Softwarelösungen und optimiert diese, wenn es nötig ist. Das betrifft auch neue Geschäftsfelder im Bereich E-Commerce oder E-Business. Aber auch Standardaufgaben wie Dokumentationen, Präsentationen und Qualitätsprüfungen gehören zu seinem Berufsalltag.

Differenzierung der Tätigkeitsfelder eines IT-Managers

Als Abgrenzung zum IT-Consultant im Allgemeinen befasst sich ein IT-Manager weniger mit Bits und Bytes, sondern vor allen Dingen mit strategischen Aufgaben. Er ist die Schnittstelle zwischen der IT-Abteilung und dem Rest des Unternehmens. Darum sollte ein guter IT-Manager auch schwierige Sachverhalte leicht verständlich erklären können. Führungsqualitäten sind für ihn ebenso wichtig wie Verhandlungsgeschick.

Oft ist der IT-Manager Teil der Geschäftsleitung oder dieser direkt unterstellt. Erfahrungen in der Leitung unterschiedlicher Projekte und langjährige Berufserfahrungen sollte ein Bewerber schon vorweisen können. Service und Kundenorientierung sind gefragt, wenn ein Unternehmen im internationalen Vergleich bestehen möchte.

Karriere- und Gehaltsaussichten als IT-Consultant

Als IT-Consultant gehören Sie eindeutig zu den besserverdienenden Beschäftigten. Sie haben die Möglichkeit, selbständig zu arbeiten, in der IT-Abteilung eines Unternehmens oder in einer auf IT-Beratungen spezialisierten Firma.

In einer angestellten Beschäftigung können Sie laut Handelsblatt mit einem Einstiegsgehalt von etwa 34000 Euro jährlich als IT-Betreuer oder 39000 Euro als IT-Consultant rechnen. Das Einstiegsgehalt für IT-Manager liegt sogar bei 48000 bis 60000 Euro pro Jahr. Mit wachsender Berufserfahrung und Anstellungsdauer steigt das Gehalt möglicherweise auf über 80000 Euro jährlich an. Das sind sicher keine schlechten Aussichten. In größeren Unternehmen wird häufig mehr gezahlt als in einer kleineren Firma.

Auch die Branche, in der Sie als IT-Berater tätig sind, hat Einfluss auf Ihr Gehalt. So verdienen Sie in einer Bank oder Versicherung, in der Automobilbranche oder einem Beratungsunternehmen wahrscheinlich mehr, als bei einem Job im Großhandel, im Gesundheitswesen, in der Werbung oder in der Medienbranche. Auch die öffentliche Verwaltung zahlt keine Spitzengehälter.

Ausbildung zum IT-Consultant im Fernstudium

Vor allem für Quereinsteiger in den Bereich Informatik eignet sich ein Fernstudium zum Geprüften IT-Consultant als Ausbildungsweg. Mit ein wenig Selbstdisziplin und Durchhaltevermögen lässt es sich gut nebenberuflich absolvieren. Die Lehrgangsdauer der Fernlehr- und Fernstudiengängen variiert zwischen 12 und 42 Monaten bei einer wöchentlichen Lernzeit von etwa 8 bis 12 Stunden. Sie können die Studiendauer jedoch individuell an Ihre Bedürfnisse anpassen. Eine kostenlose Studienverlängerung gehört zu den Vorteilen eines Fernstudiums. Sie bekommen das komplette Studienmaterial inklusive Simulationsprogrammen zugeschickt, so müssen Sie nichts mehr zusätzlich kaufen und können jederzeit mit dem Lernen beginnen.

Bei eventuell auftretenden Fragen unterstützen Sie Ihre Dozenten per Telefon oder über das Internet. Der OnlineCampus bietet Ihnen zudem die Möglichkeit, sich mit anderen Fernstudenten auszutauschen, sich gegenseitig zu helfen oder zu motivieren, in Foren zu diskutieren, Online-Lernprogramme zu nutzen und Ihre Einsendeaufgaben einzureichen. Diese Einsendeaufgaben sind Teil jedes Studienbriefes.

Zu jeder Lektion finden Sie Wiederholungsaufgaben, mit denen Sie Ihren Lernfortschritt selber überprüfen können. Die Antworten auf diese Fragen befinden sich am Ende jedes Studienbriefes. Erst danach bearbeiten Sie die Einsendeaufgaben und schicken Sie per Post oder Internet an das Fernlehrinstitut. Innerhalb weniger Tage bekommen Sie dann die Aufgaben von Ihrem Dozenten korrigiert zurück.

Zu Ihrem Fernstudium können auch Praxisseminare angeboten werden, in denen sie Ihre Kenntnisse festigen können. Die Teilnahme ist oft freiwillig, wenn Sie nur das Abschlusszeugnis erwerben möchten. Für die Erlangung des Zertifikates ist die Teilnahme an diesen Seminaren Pflicht, da Sie dort wichtige Prüfungen ablegen.

Der große Vorteil eines Fernstudiums ist die freie Zeiteinteilung. Sie sind an keine festen Unterrichtsstunden gebunden und können dann lernen, wenn es Ihnen am besten passt.

Inhalte des Fernstudiums zum IT-Consultant

Zum Lernstoff Ihres Fernstudiums zum IT-Consultant gehören unter anderem die Themen Organisation, Infrastruktur und Standards, IT-orientierte BWL, Vernetzung und Multimedia sowie Projektmanagement, Zeitmanagement und Selbstorganisation. Natürlich kommen auch Datenschutz und Datensicherheit in Ihrer Ausbildung nicht zu kurz. Informationsverarbeitung im Unternehmen, Wirtschaftlichkeit und IT, Führung und Moderation sowie Präsentation und optische Rhetorik sind weitere Bestandteile Ihres Fernstudiums. Mit Hilfe zahlreicher berufsnaher Fallstudien üben Sie die Umsetzung in die Praxis.

Wenn Sie sich für die Arbeit eines IT-Consultant oder IT-Managers interessieren, dann werfen Sie einen Blick ins Informationsmaterial der FernlehrInstitute und überzeugen sich von deren vielfältigem Angebot. Bestellen Sie jetzt ganz einfach und bequem die kostenlosen Infobroschüren der für Sie in Frage kommenden Anbieter.

Infomaterial anfordern Banner - Berater
Infomaterial anfordern Banner - Berater
Infomaterial anfordern Banner - Berater
ILS Hochschule Logo

seit 1977

80.000 Fernschüler/Jahr

über 200 Fernkurse

90 % Bestehensquote

Bildungsgutscheine

zertifizierter Abschluss

gratis Probelektionen

4 Wochen Probestudium

Fernakademie für Erwachsenenbildung Logo

seit 1989

80.000 Fernschüler/Jahr

über 200 Fernkurse

hohe Bestehensquote

Bildungsgutscheine

zertifizierter Abschluss

gratis Probelektionen

4 Wochen Probestudium

Hamburger Akademie für Fernstudien Logo

seit 1969

über 180 Fernkurse

Online Campus

hohe Bestehensquote

Bildungsgutscheine

zertifizierter Abschluss

gratis Probelektionen

4 Wochen Probestudium

Wilhelm Büchner Hochschule Logo

seit 1997

über 6.000 Studierende

Finanzielle Förderung

über 50 Studiengänge

zertifizierter Abschluss

hohe Bestehensquote

Hochschule für Technik

4 Wochen Probestudium

AKAD University Logo

seit 1959

über 66.000 Absolventen

36 Fernstudiengänge

120 Weiterbildungen

zertifizierter Abschluss

96 % Erfolgsquote

33 Prüfungszentren

4 Wochen Probestudium

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Was ist ein Berater?

Was ist und macht eigentlich ein Berater? Welche Möglichkeiten bieten sich Beratern auf dem Arbeitsmarkt? Welche Branchen sind typisch für Berater? Fragen über Fragen – wir bieten Ihnen die passenden Antworten.

mehr lesen

Ein Wegweiser – Abendstudium vs. Fernstudium

Die Suche nach einer Weiterqualifizierung kann sich mühsam gestalten. Sie müssen sich nicht nur für das Fach, sondern auch für die Art der Weiterbildung entscheiden. Abendstudium vs. Fernstudium bietet Ihnen die Entscheidungshilfe auf Ihrem Karriereweg.

mehr lesen

Last Updated on